Datengenossenschaft konkret: Digitale Ökosysteme und Genossenschaften

„Photo by Unsplash

Autor

Lisa Hörnig
Lehrstuhl für Controlling, Universität Stuttgart

Dass Daten durch die Digitalisierung eine immer weiter zunehmende Bedeutung erlangen, stellt schon lange kein Spezialwissen mehr dar.

Unternehmen sammeln die verschiedensten Daten über Produkte, Prozesse und Menschen, um Entscheidungen und Strategien zielgerichtet umsetzen zu können. Doch diese Daten werden nicht nur innerhalb von einzelnen Unternehmen gesammelt und weiterverarbeitet, sondern auch das Teilen der Daten über Unternehmensgrenzen hinweg wird immer populärer.

Um einen solchen Datenaustausch zu ermöglichen, werden leistungs- und wettbewerbsfähige Infrastrukturen benötigt, die zusätzlich sicher und vertrauenswürdig sein müssen. An der Schaffung dieser so genannten digitalen Ökosysteme wird auf deutscher und europäischer Ebene bereits gearbeitet. Aspekte, die hierbei zu beachten sind, sind neben der technischen Machbarkeit und einer gewissen Agilität auch die Entwicklung eines Governance-Rahmens durch eine passende Institutionalisierung der digitalen Ökosysteme.

Da Institutionalisierungen von Kooperationen oder anderen Zusammenschlüssen immer unterschiedliche Herausforderungen mit sich bringen, gilt es die passende Organisationsform zu finden oder gegebenenfalls neu zu entwickeln. Im Fall von digitalen Ökosystemen wurden in der Literatur besonders die Nutzung digitaler Plattformen großer IT-Anbieter, Datentreuhänder oder genossenschaftlich organisierte Unternehmensverbünde diskutiert.

Gerade letztere haben in Deutschland eine lange Tradition bei der Organisation von Zusammenschlüssen und stellen ein großes Potential in der Institutionalisierung des interorganisationalen Datenaustauschs dar. Verschiedene rechtlich selbständige Unternehmen können sich also in einer Datengenossenschaft zusammenschließen und innerhalb eines definierten Rahmens gemeinsam Daten erheben, nutzen und verwalten.

Erfahren Sie in den nächsten Blogbeiträgen mehr darüber, wie digitale Ökosysteme in der Rechtsform der Genossenschaft institutionalisiert werden können.

Menü